Einladung zur Arbeitstagung „Wie weiter nach dem Missbrauch?“ vom 8.-10. November 2019

Liebe Burgfreunde,

unter dem Titel „Wie weiter nach dem Missbrauch?“ lädt Euch die Jugendbildungsstätte herzlich zur Arbeitstagung zu sexualisierter Gewalt in der Jugendbewegung vom 8.-10. November 2019 auf die Jugendburg Ludwigstein ein.

Ein Wochenende lang wollen wir uns mit der Frage beschäftigen, was passiert, wenn es zu sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche gekommen ist. Das es in der Jugendbewegung dazu in größerem Maße gekommen ist, wurde spätestens 2019 mit dem Erscheinen des Buches „Ohne vorgehaltene Hand“ von Almut Widdershoven für jeden deutlich. Präventionskonzepte haben inzwischen fast alle Bünde und Verbände, aber reicht es aus, nur in die Zukunft zu schauen? Oder braucht es auch eine kritische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und der Gegenwart des eigenen Verbandes oder Bundes? 

Dazu haben wir den Autor, Supervisor und Dozent Andreas Huckele als Referent gewinnen können. Er war maßgeblich beteiligt an der Aufdeckung der Missbrauchstaten an der Odenwaldschule und hat dort eine große Menge Erfahrung gesammelt über jene Dynamiken, die auftreten, wenn sexualisierte Gewalt aufgedeckt wird. Weitere Arbeitsgruppen werden geleitet von Archivleiterin Dr. Susanne Rappe-Weber, Historikerin und Archivarin aus Eschwege, Sven Reiss (rosè), Kulturwissenschaftler aus Kiel und Annemarie Selzer (Schlumpf), Sozialpädagogin, Therapeutin und Mediatorin aus Kassel. Weitere Informationen zu Anmeldung, Tagungsbeitrag und Arbeitsgrupen findet Ihr im Faltblatt .

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen! 
Annemarie Selzer (Fachberatungsstelle Amani) 
& Stephan Sommerfeld (Jugendbildungsstätte Ludwigstein)

Jugendbauhütte gewinnt hessischen Ehrenamtspreis der Denkmalpflege

Liebe Burgfreunde,

die Jugendbauhütte Ludwigstein wird für ihren langjährigen Einsatz am Bau- und Kulturdenkmal mit dem 1. Platz des Hessischen Ehrenamtspreises der Denkmalpflege 2019 ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt 4.000.- Euro.

Ende Juni hatte eine 18köpfige Kommission unter Leitung des Präsidenten des Landesamtes für Denkmalpflege, Dr. Markus Harzenetter, die Jugendburg Ludwigstein bereist und dem Wirken der Bauhütte attestiert: „Man merkt das unglaubliche Herzblut mit dem sich die Akteure mit der Burg identifizieren“.

Die Preisverleihung an Dirk Osmers, Parlier des Bauhüttenkreises, und Jule Stiebing, Schaffnerin des Raumpatenkreises, durch die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn, findet am Dienstag, 20. August 2019 um 15:00 Uhr im Schloß Biebrich in Wiesbaden statt. Einen Tag später beginnt unsere Sommerbauhütte.

Wer am Ludwigstein im Bauhütten- und Raumpatenkreis, als Enno-Erbauer oder als Bauhüttenteilnehmer mitgebaut hat und an der Preisverleihung teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Stephan unter (stephan.sommerfeld@burgludwigstein.de).

Einladung zur Sommerbauhütte vom 21.-25.08.2019

Liebe Freunde des gepflegten Bauens auf Burg Ludwigstein,

auch in diesem Sommer wollen wir uns wieder treffen, um das Außengelände der Burg mitzugestalten.

Die kommende Sommerbauhütte findet vom 21.-25.08.2019 statt. Anreise ist Mittwoch ab 16 Uhr, Aufnahme der Arbeiten jeweils nach dem Frühstück, und die Abschlussrunde ist am Sonntagmorgen. Übernachtet wird in eigenen Zelten oder in der Torklause.

Während im Winter ausschließlich in den Räumen gearbeitet wird, sind die Gruppen während der Sommerbauhütte meistens an den Fassaden und im Außengelände aktiv. Die Teilnahme an der Sommerbauhütte kostet die Bauhelfer nichts. Die Bauhüttenmannschaft wird durch die Burgküche versorgt und nach Feierabend stehen ihr – neben den Kaminen für die Singerunden – auch Schwimmbad und Sauna kostenlos zur Verfügung.

In den gemeinsamen Singerunden werdet ihr dieses Jahr auch den AK 2020 antreffen, der in geselliger Runde seine Ideen für das 100jährige Jubiläum der Jugendburg vorstellt und gerne eure Ideen und Vorschläge aufnimmt. Auch der Bauhüttenkreis plant in diesem Zusammenhang einiges und stellt euch die Schau-Baustelle 2020 vor.

Während bei der Winterbauhütte in der Burg geschlafen wird, verlegen wir im Sommer unsere Schlafplätze auf den Zeltplatz, also bringt Eure Zelte mit. Für Spontan- oder Einzelanreisende werden wir auch eine Gemeinschaftsjurte zur Verfügung stellen.

Unter anderem sind folgende Baustellen geplant:

  • Dacharbeiten am Backhaus
  • Konstruktion eines neues Daches der Kläranlage
  • Reinigung der Dachrinnen
  • Überarbeitung der Außengeländer und Treppen
  • Feuerholz machen
  • und weitere …

Für die Raumpaten wird es bei dieser Bauhütte leider keine Möglichkeit geben an ihren Räumen zu arbeiten, da an diesem Wochenende alle Räume belegt sein werden. Über Eure Hilfe an den anderen Baustellen freuen wir uns natürlich trotzdem.

Wer an der Bauhütte teilnehmen möchte, meldet sich mit kurzer Angabe der Qualifikationen und der gewünschten Einsatzgebiete bei den Freiwilligen im Jahr der Denkmalpflege (E-Mail an: fjd@burgludwigstein.de) oder unter: https://forms.gle/ 5pDYuEsgRCeb3Nke7.

Mit herzlichen Grüßen von der Burg
Der Bauhüttenkreis

Einladung in den DreiEckenKreis vom 28.-30. Juni 2019

Liebe Sippen, Horten und Gruppen, liebe Burgfreunde!

Wir möchten Euch vom 28.-30. Juni 2019 in den DreiEckenKreis auf Burg Ludwigstein zu Musik, Handwerk, Naturerleben und allerlei Austausch einladen. Mit der Verarbeitung von Bienenprodukten, dem Entdecken von Heilkräutern, Erster Hilfe auf Fahrt, Kirschkernkissen nähen, Ledertaschen herstellen und Bücher reparieren könnt Ihr Euch in Arbeitsgruppen mit Dingen beschäftigen, die man in der bündischen Draußenwelt gut gebrauchen kann oder haben muss.

Berufene Münder werden in einem Workshop den einmaligen Zugvogel-Musikschatz des Silberspring zum Klingen bringen und eine Liederauswahl mit Euch einproben. Parallel startet der Gründer des Geheimbundes Mensch-Insekt unter dem Titel „Leb doch wie eine Termite!“ zu einer Insektenbotanisierung rund um den Ludwigstein.

Samstagnachmittag folgt eine Objekteführung zu besonderen Archivarien durch das Archiv der deutschen Jugendbewegung und in einem Workshop stellt der „Arbeitskreis 2020“ der VJL seine Mitmachpläne für das 100jährige Jugendburgjubiläum im Jahr 2020 vor.

Die einzelnen Arbeitsgruppen mit ihren AG-Leitern stellen wir Woche für Woche auf unserer Facebookseite vor. Impressionen zurückliegender Veranstaltungen findet Ihr auf der Seite der Jugendbildungsstätte:
https://www.jubi-ludwigstein.de/jugendbewegung/dreieckenkreis/

Freitag, 28. Juni 2019
Anwandern, Lageraufbau
21:00 Uhr Begrüßung vor dem Enno-Narten-Bau
anschließend Singen am Feuer

Samstag, 29. Juni 2019
07:00 Uhr Schwimmzeit
08:00 Uhr Frühstück rund um die Sommerküche
(Selbstversorgung, Kaffee/Tee stellt die Burg)
09:00 Uhr Morgenrunde und Begrüßung (Selmar & Stephan)
Vorstellung der Arbeitsgruppen durch die AG-Leiter
10:00 Uhr Arbeitsgruppen:

  • Imkern und Bienenprodukte verarbeiten (Kafe)
  • Heilkräuterkunde (Anneh)
  • Erste Hilfe auf Fahrt (Gjorde)
  • Fahrtenkirschkernkissen nähen (Carolin)
  • Ledertaschen herstellen * (Schnippel)
  • Bücherwerkstatt (Heiner und Klaus)
  • Lieder lernen aus dem Silberspring (Fotler & Zugvögel)
  • Insektenbotanisierung (Inox Kapell)
  • Backen im Backofen (Carolin und Anton)
  • Küchenteam (Jim & Omo)

13:00 Uhr Mittagessen (Selbstversorgung, Pizza aus dem Backofen, Getränke stellt Burg)
Fortführung der Arbeitsgruppen:

  • Lieder lernen aus dem Silberspring (Fotler & Zugvögel)
  • Insektenbotanisierung (Inox Kapell)
  • Ledertaschen herstellen (Schnippel)

16:00 Uhr Schwimmzeit
17:00 Uhr Objekteführung durch das Archiv der deutschen Jugendbewegung
18:30 Uhr „100 Jahre Jugendburg“ Projektvorstellung des AK-2020
(Lisa, Hagen, Zippo u.a.)
20:00 Uhr Abendessen vom Küchenteam
anschließend Singerunde

Sonntag, 30. Juni 2019
07:00 Uhr Schwimmzeit
08:30 Uhr Frühstück rund um die Sommerküche und Aufräumen
(Selbstversorgung, Kaffee/Tee stellt die Burg)
11:00 Uhr Abschlußrunde

TN-Beitrag
Der Teilnahmebeitrag für den DreiEckenKreis beträgt 15 € pro Person. Unter 15jährige zahlen die Hälfte. Frühbucher bis zum 9. Juni zahlen einen ermäßigten Preis von 10 € (unter 15 Jahre 5 €). Der TN-Beitrag begleicht zwei Übernachtungen auf dem Zeltplatz, Kaffee und Tee zum Frühstück, das warme Abendessen am Samstag und die Arbeitsgemeinschaften. Materialkosten für die Werkgildenprodukte zum Mitnehmen (z.B. Ledertaschen) sind extra zu begleichen.

Anmeldung
Bitte meldet Euch und Eure Gruppe per E-Mail spätestens bis zum 23. Juni 2019 an und informiert Euch auf unserer Website über die auf der Burg geltenden Zugangskriterien. Vergesst nicht Fahrtengeschirr und Besteck. Der DreiEckenKreis ist bis 22 Uhr eine alkoholfreie Veranstaltung. Danach wird preiswert auch Bier ausgeschenkt. Das Mitbringen von Spirituosen ist nicht erwünscht.

Kontakt
Jugendbildungsstätte Ludwigstein, 37214 Witzenhausen Tel: 05542-501731, Mail: dreieckenkreis@burgludwigstein.de

Seid herzlich willkommen im DreiEckenKreis! Carolin, Anton, Lukas, Ben, Maria, Sebastian, Stefan, Kafe, Selmar, Stephan

Eure Ansprechpartner für Rückfragen sind Selmar (selmar.sechtling@burgludwigstein.de) und Stephan (stephan.sommerfeld@burgludwigstein.de).

Einladung zum Vortrag „Gründungsgeschichte des Ringes junger Bünde und Jugendbewegung in den 1960er/70er Jahren“

Liebe Burgfreunde,
im Rahmen der RjB-Gespräche laden Euch der Ring junger Bünde und die Jugendbildungsstätte ganz herzlich am Samstag, 16. Februar 2019, um 15 Uhr im Enno-Narten-Saal zu Vortrag und Diskussion ein. Referent ist Fritz-Martin Schulz, der zur Gründungsgeschichte des Ringes junger Bünde und über die Jugendbewegung in den 1960er/70er Jahren sprechen wird. Der Eintritt ist frei.

Fritz-Martin Schulz (FM) ist ausgebildeter Repro-Fotograf und unternahm als Schüler zahlreiche Wanderfahrten durch Deutschland, Europa und darüber hinaus. Nach dem Eintritt in den Nerother Wandervogel wurde er dort später Bauhüttenführer, war in den 1960er und 1970er Jahren Vertreter seines Bundes im Ring junger Bünde und wurde 1974 nach dem Tod von Karl Oelbermann schließlich Bundesführer mit Wohnsitz auf Burg Waldeck im Hunsrück. FM verantwortet als Vorsitzender des Nerother-Verwaltungsrates die Bereiche Jugendarbeit, Bauleitung, Auslandsfahrten und Vorträge zur historischen Jugendbewegung. Als Autor veröffentlichte er die Bücher „Die letzten Wandervögel“ und „Von der Straße geworben“.

Eure Ansprechpartner für Rückfragen sind Selmar (selmar.sechtling@burgludwigstein.de) und Stephan (stephan.sommerfeld@burgludwigstein.de).

Bildvortrag „Auf der Walz durch die Welt in den Job“


Liebe Burgfreunde,
im Rahmen der Ludwigsteiner Winterbauhütte lädt Euch die Jugendbildungsstätte ganz herzlich am Freitag, 4. Januar 2019, um 21 Uhr zum Bildvortrag „Auf der Walz durch die Welt in den Job“ ein.

Adina Lange absolviert nach dem Abitur ein freiwilliges ökologisches Jahr und im Anschluss eine Ausbildung als Zimmerin. Ihre über dreijährige Walz führt sie als freireisende Zimmerin durch Deutschland, Frankreich, England, Irland und Kanada. Hier sammelt sie Erfahrungen beim Strohballenbau und kauft sich ein Fahrrad, um die USA von Nord nach Süd zu durchqueren. Anschließend arbeitet sie in Marokko, bereist das Land und lernt dort auch ihren Mann kennen. Zuletzt schließt sie eine zweijährige Ausbildung in Gotha als staatlich geprüfte Bautechnikerin ab und ist nun für die Göttinger Zimmerei Diedrich als Projektleiterin tätig. Adina ist Vorstandsmitglied im Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V. und organisiert entsprechende Praxisseminare.

Teilnehmer der Winterbauhütte haben freien Eintritt, alle anderen Gäste zahlen 5 € an der Abendkasse, die als Spende für den Backofen im Backhaus neben dem Enno verwendet werden.

Die Teilnahme an der Winterbauhütte ist noch möglich. Hier gehts zur → Anmeldung.

Einladung zur Winterbauhütte (02.-06.01.2019)


Liebe Raumpaten, liebe Bauhelfer, lieber Vorstand und liebe Freiwillige!

Der Bauhüttenkreis lädt zur Winterbauhütte auf die Burg Ludwigstein vom 2. bis 6. Januar 2019 ein. Es werden je nach Jahreszeit Baustellen im Innen- und Außenbereich vorbereitet. Wer mag, kann sich gerne für die Helferverpflegung und Dokumentationsarbeiten melden.
Anreise ist am Mittwoch ab 18:00 Uhr, Aufnahme der Arbeiten am Donnerstag nach dem Frühstück und Abschlussrunde ist am Sonntag um 11:30 Uhr. Spätere Anreise ist nach Rücksprache jederzeit möglich. Die Teilnahme an der Winterbauhütte ist kostenfrei, Verpflegung wird von der Burg gestellt, Schwimmbadnutzung inklusive.
Wenn ihr an der Bauhütte teilnehmen wollt, meldet Euch bitte bis zum 15. Dezember 2018 unter folgendem Link: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScGIUEFCqPQQL68ju1oaCH4cnjwhiWeCvsTAAoDL_UbielgRg/viewform?fbclid=IwAR1LKizKqV0TMn-K0ID5qudsaVqoEu7c1YlDiCpV719GXs6FNcYkXIJ9ULw
oder über www.burgludwigstein.de an.

Wer sich bis zum 15.12.2018 bei uns angemeldet hat, den werden wir auf der Winterbauhütte mit einem kleinen Geschenk überraschen!

Für die Raumpaten: Bitte meldet uns rechtzeitig, ob und was ihr an euren Räumen verändern wollt, damit wir uns dementsprechend mit Materialien eindecken können. Um diese Baustellen vorbereiten zu können, wendet euch bitte an Jule (raumpaten@burgludwigstein.de).

Mit herzlichen Grüßen von der Burg
Der Bauhüttenkreis