Jugendbauhütte gewinnt hessischen Ehrenamtspreis der Denkmalpflege

Liebe Burgfreunde,

die Jugendbauhütte Ludwigstein wird für ihren langjährigen Einsatz am Bau- und Kulturdenkmal mit dem 1. Platz des Hessischen Ehrenamtspreises der Denkmalpflege 2019 ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt 4.000.- Euro.

Ende Juni hatte eine 18köpfige Kommission unter Leitung des Präsidenten des Landesamtes für Denkmalpflege, Dr. Markus Harzenetter, die Jugendburg Ludwigstein bereist und dem Wirken der Bauhütte attestiert: „Man merkt das unglaubliche Herzblut mit dem sich die Akteure mit der Burg identifizieren“.

Die Preisverleihung an Dirk Osmers, Parlier des Bauhüttenkreises, und Jule Stiebing, Schaffnerin des Raumpatenkreises, durch die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn, findet am Dienstag, 20. August 2019 um 15:00 Uhr im Schloß Biebrich in Wiesbaden statt. Einen Tag später beginnt unsere Sommerbauhütte.

Wer am Ludwigstein im Bauhütten- und Raumpatenkreis, als Enno-Erbauer oder als Bauhüttenteilnehmer mitgebaut hat und an der Preisverleihung teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Stephan unter (stephan.sommerfeld@burgludwigstein.de).

Bildvortrag „Auf der Walz durch die Welt in den Job“


Liebe Burgfreunde,
im Rahmen der Ludwigsteiner Winterbauhütte lädt Euch die Jugendbildungsstätte ganz herzlich am Freitag, 4. Januar 2019, um 21 Uhr zum Bildvortrag „Auf der Walz durch die Welt in den Job“ ein.

Adina Lange absolviert nach dem Abitur ein freiwilliges ökologisches Jahr und im Anschluss eine Ausbildung als Zimmerin. Ihre über dreijährige Walz führt sie als freireisende Zimmerin durch Deutschland, Frankreich, England, Irland und Kanada. Hier sammelt sie Erfahrungen beim Strohballenbau und kauft sich ein Fahrrad, um die USA von Nord nach Süd zu durchqueren. Anschließend arbeitet sie in Marokko, bereist das Land und lernt dort auch ihren Mann kennen. Zuletzt schließt sie eine zweijährige Ausbildung in Gotha als staatlich geprüfte Bautechnikerin ab und ist nun für die Göttinger Zimmerei Diedrich als Projektleiterin tätig. Adina ist Vorstandsmitglied im Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V. und organisiert entsprechende Praxisseminare.

Teilnehmer der Winterbauhütte haben freien Eintritt, alle anderen Gäste zahlen 5 € an der Abendkasse, die als Spende für den Backofen im Backhaus neben dem Enno verwendet werden.

Die Teilnahme an der Winterbauhütte ist noch möglich. Hier gehts zur → Anmeldung.

Workshop Masterplan 2020+

Auf Einladung der Jugendbildungsstätte und angeleitet von den drei Architekten des Enno-Narten-Baus versammelten sich am 9. Juni 2018 dreizehn Vertreter und Vertreterinnen verschiedener Abteilungen und Gremien der Burg, um an das erste Ideenseminar zum Burgjubiläum mit einem Masterplan-Workshop anzuknüpfen. Rund um eine überdimensionale Landkarte der Burg bündelten sich unsere Ideen um „Irritationen am Bergfuß“ (der Bereich vom B-27-Parkplatz bis zum Kriegsopferfriedhof), „Flächen des Burgbergs“ (die Bezüge zwischen Wäldern, Wiesen, Huten und Wegen kombiniert mit einem naturverträglichen Mobilitätskonzept mit Wendehammer unterhalb der Burg), „strategische und bauliche Ergänzungen auf dem Burgplateau“ (Besucherspange, Sichtachsen, Installationen, Museum oder Kunsthalle, Beräunersaal) und ein Ludwigsteiner Ehrenamtskonzept für die vielfältigen „Menschen, Strukturen und Motivationen“. Mit dem Ziel, bis November 2018 eine abgestimmte Diskussionsgrundlage für einen Masterplan 2020+ vorzulegen, wurden die LOMA-Architekten mit der Herstellung eines 3D-Arbeitsmodells des Burgbergs beauftragt.

Einladung als PDF herunterladen

 

Ideenseminar 2020

Auf Einladung der Jugendbildungsstätte sammelten am 9. März 2018 zwölf Vertreter und Vertreterinnen verschiedener Abteilungen und Gremien der Burg erste Ideen für das 2020 anstehende Jubiläum „100 Jahre Jugendburg Ludwigstein“. „Was genau wollen wir feiern?“, „Ehrenamt stärken!“, „Geschichte des Trägervereins“, „Wo kommen wir her, wo gehen wir hin?“, „Audioguide-Burgführung“ und „studentischer Ideenwettbewerb“ waren einige der zahlreichen Vorschläge und Fragen, die in nur zwei Stunden zusammengetragen und bei einer Wanderung nach Lindewerra andiskutiert wurden. Für die weitere Suche nach Projekten, Personen und ersten Gewichtungen zum hundertsten Geburtstag der ab 1920 wiederaufgebauten Jugendburg wurde beschlossen, das Angebot der LOMA-Architekten anzunehmen, im Juni 2018 einen kostenlosen Masterplan-Workshop zu leiten.
Protokoll Ideenseminar 2020 als PDF herunterladen